Über uns


Gründer und Erfinder von ICE-°CHILLER

Steve Hergert, Gründer und CEO von Ice-Chiller Deutschland GmbH
Seit der Gründung 2015 haben wir Kunden auf der ganzen Welt gewonnen.

 

Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.“
Mark Twain | 1835 – 1910 US-Schriftsteller

 

Gründerstory Ice-°Chiller: Ein vereistes Glas sorgt für die Revolution in der Bar

Die Liebe zum Detail. Ein klares und innovatives Produkt. Und ein stimmiges Marketingkonzept. Schon der Name sagt alles: Hier geht es um Kälte, eisgekühlte Getränke. Klar – dieses Startup ist ganz der Coolness an der Bar gewidmet.

Name: Ice-°Chiller
Startup aus: Bremen
Gegründet: 2015

Ice-°Chiller: Das ist unser Produkt – keimfreies Vereisen auf Knopfdruck

Stellen Sie sich ein technisches Gerät vor, welches ein modernes und stilvolles Design hat. Glasflächen zieren die Wände und ein ansprechendes Leuchten im Betrieb sorgt für den Hingucker. Ein Produkt, welches es auf dem deutschen Markt noch nicht gibt: Das ist der Ice-°Chiller. Sorgen Sie mit unserem Ice-°Chiller in kürzester Zeit für eisgekühlte und stylische Gläser. Natürlich keimfrei. Eine Qualität, geprüft durch den TÜV, Made in Germany. Der Ice-°Chiller ist die Revolution für Restaurantbetriebe und Bars, die ihren Gästen mehr als nur einfache Gläser anbieten wollen.

Das ist unser Prinzip…

Hygienisches und keimfreies vereisen, innerhalb von nur 2-5 Sekunden. Das klingt faszinierend? Das ist es auch. Der gesamte Vereisungsprozess ist für Gäste und Zuschauer ein echtes Erlebnis: CO² Gase, Nebel und Beleuchtung sorgen bei dem Qualitätsprodukt, welches selbstverständlich allen CE-Konformitäten entspricht, für großes Staunen. Wissen Sie, was das Beste daran ist? Vereiste Gläser sorgen für keine Verbrennungen oder Verletzungen beim direkten Trinken nach der Vereisung! Stellen Sie sich die Blicke Ihrer Gäste vor:
Frische Cocktails oder Longdrinks werden in einem auf -38 Grad vereistem Glas serviert. Sichtbar ist nur Ihr Logo – und Ihr Gast erlebt live, wie die Vereisung stattfindet. Das ist Kunst – das ist Innovation.

 Das sind unsere Kunden…

Jeder, der sich hinter der Bar zuhause fühlt. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob es sich lediglich um eine Hobbybar oder ein angesagter Club, der seinen Kunden ein besonderes Erlebnis an der Bar verpassen will. Für jeden Anlass ist unser Ice-°Chiller zu gebrauchen. Der Glasvereiser ist weltweit im Einsatz.

Wir arbeiten außerdem mit Unternehmen zusammen, für die wir Werbemittel herstellen und uns zu neuen Ideen rund ums Vereisen inspirieren.

So kam uns die Idee / So fing alles an…

Wir saßen in einem hochpreisigen Restaurant und bestellten etwas zu trinken. Unendliche Hitze begrüßt uns nicht nur außerhalb, sondern auch in der Location. Der Kellner kommt unserer freudigen Erwartung an den Tisch und serviert unsere Erfrischungen. Der Durst übermannt uns ohne zu Zögern wird das Glas an die Lippen geführt… und die böse Überraschung ist da: Das Glas ist warm, direkt aus der Spülmaschine. Eiswürfel sollten diesen Eindruck abschwächen, doch ist das missglückt. Aus unserem Ärger entstand eine großartige Vision:
Es wird Zeit für ein neues, einzigartiges und revolutionäres Produkt in der deutschen Gastronomie. Ein Produkt, welches es noch nicht gibt und einen echten Mehrwert liefert. Ein Produkt, das den Gastronomen einen wirtschaftlichen Vorteil und den Gästen einen optischen, geschmacklichen und komfortablen Nutzen bringt… Der Ice-°Chiller wurde geboren!

So wurde aus der Idee ein Unternehmen…

Zu Beginn hatte keiner von uns ein vertieftes Wissen von Technik oder know-how. Wir haben uns bei Fachleuten und Studenten Hilfe geholt, den ersten Prototypen zu fertigen. Nach 6 Monate Gedulds- und Erprobungszeit hatten wir einen marktreifen Glasvereiser erschaffen, der nicht nur optisch einfach und genial ist, sondern auch funktional jederzeit erweitert werden konnte.

Gestartet ist diese Reise für Ice-°Chiller in Bremen. Die Fertigung wurde aus der eigenen Werkstatt in einer umliegenden sozialen Fertigungsstätte verlegt, die nach ISO 9001 – Norm produziert. Die vorhandenen Lagerräume und Büros werden nun sinnvoll genutzt und bieten jederzeit Expansionsmöglichkeiten.

Jede Firma braucht einen Namen – Ice-°Chiller fanden wir so…

Unseren Namen zu finden war ein langer, langer Prozess. Wir hatten viele verschiedene Namen in der Auswahl, wollten am Ende aber einen finden, der so einfach, international und pfiffig ist, wie nur möglich: Ice-°Chiller!

Das ist unsere Vision… und die nächsten wichtigen Meilensteine…

Langfristig träumen wir davon, unseren Glasvereiser in weiteren ausländischen Märkten anzubieten. Neben Deutschland liefert Ice-°Chiller nun auch nach Österreich und sogar nach Hong Kong. Als kleine Meilensteine ist es für uns die schönste Bestätigung, wenn wir unseren Ice-°Chiller bei Freunden und Bekannten in der Bar entdecken, oder sogar neue Leute kennenlernen, die nach der Begrüßung feststellen: „Ice-°Chiller – den hat unsere Bar auch im Einsatz.“

Von allen Marketing- und PR-Aktionen, die wir durchgeführt haben, waren die besten, wichtigsten…

Eine außergewöhnliche Erfahrung waren definitiv die sonnigen Grillabende, bei denen wir gemeinsam mit unseren Freunden zusammensaßen und über die Idee des Glasvereiser gesprochen haben. Beim netten Miteinander mit Journalisten haben wir die Highlights unserer Idee gezeigt, auf die wir uns in diesem Sommer eingelassen haben, und kleine Anekdoten dazu zum Besten gegeben. Highlight des Abends war das Selbstmixen von eiskalten Cocktails, je nach persönlicher Vorliebe. Der Abend ging bis tief in die Nacht – inklusive dem ein oder anderen coolen Getränk. Rundum gelungene Abende, die uns besonders viel Spaß gemacht haben!